X
  GO
Ihre Mediensuche
Wütendes Wetter
auf der Suche nach den Schuldigen für Hitzewellen, Hochwasser und Stürme
Verfasserangabe: Friederike Otto ; unter Mitarbeit von Benjamin von Brackel
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2019
Mediengruppe: Sachliteratur
verfügbarverfügbar
Exemplare
BarcodeStandorteStatusVorbestellungenFristMEKZInteressenkreis
Barcode: 63616026278 Standorte: Nat 1120 O S / Stadtbibliothek Bargteheide Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: MEKZ: Sachliteratur Interessenkreis:
Inhalt
Hitze, wie wir sie aus fernen Urlaubsregionen kannten, sintflutartiger Starkregen, verheerende Stürme: Ist das schon Klimawandel – oder immer noch „nur“ Wetter? Die Physikerin Friederike Otto hat die Attribution Science mitentwickelt. Mittels dieser revolutionären Methode kann sie genau berechnen, wann der Klimawandel im Spiel ist. War eine Katastrophe wie Harvey menschengemacht? Ist eine Dürreperiode Folge der globalen Erwärmung oder nur ein heißer Sommer, wie es ihn schon immer gab? Die Zahlen belegen: Eine Hitzewelle wie in Deutschland 2018 ist durch den Klimawandel mindestens doppelt so wahrscheinlich geworden wie früher. Man kann konkrete Verursacher für Wetterphänomene haftbar machen ‒ Unternehmen, ja ganze Länder können jetzt vor Gericht gebracht werden. Und es wird verhindert, dass der Klimawandel weiter als Argument missbraucht wird: Politiker können sich nicht mehr auf ihn berufen, um Missmanagement und eigenes Versagen zu vertuschen. Dieses Buch bringt Klarheit in eine erhitzte Debatte. „Spaßfaktor: Löst mit leichter Hand einige Nebelbänke im Kopf auf und verschafft klarere Sicht“ (deutschlandfunk.de). Platz 4 der Sachbuch-Bestenliste für Juni 2019
Rezensionen
Details
Verfasserangabe: Friederike Otto ; unter Mitarbeit von Benjamin von Brackel
Medienkennzeichen: Sachliteratur
Jahr: 2019
Systematik: Nat 1120 O
ISBN: 978-3-550-05092-3
2. ISBN: 3-550-05092-5
Beschreibung: 237 Seiten
Schlagwörter: Klimakatastrophe, Klimaänderung
Sprache: ger
Fußnote: Hier auch später erschienene, unveränderte Nachdrucke
Mediengruppe: Sachliteratur
Unsere Neuerwerbungen
Häufige Suchbegriffe